Blutcheck 5/8

Heute stand wieder einmal – wie gewohnt am Montag – ein Besuch in der Onkologie-Praxis, für den Blutcheck nach der fünften Chemo an. Die vergangene Woche verlief mässig bis schlecht, was auch meine Blutwerte bestätigten. Trotz Neupogen am Sonntag waren die Leukos ziemlich tief. Jetzt gibts jede Woche eine oder zwei Dopingspritzen 😛

Das ändert den Umstand aber nicht, dass sich mein Magen auf die eine oder andere Art konstant negativ bemerkbar macht. Ich werde mich wohl daran gewöhnen müssen, dass die “Chemowoche” die “Spezialwoche” meines Magens ist. Gefühle wie Faust im Magen, Achterbahnfahrt und zu viel Gefuttert sind wohl alle dabei. Gut, es sind nur noch Drei. Aber im Moment Drei zuviel…. Ich freue mich wieder auf eine Zeit, wo Blutwerte egal sind und nicht über Machen oder nicht Machen entscheiden.

Aufgrund der schlechten Leukos ist mir jetzt auch klar weshalb ich letzte Woche sprichwörtlich verpennt habe. Das soziale Leben wieder einmal auf Null gefahren. Jetzt habe ich ja noch diese Woche damit ich das Ganze einigermassen nachholen kann. Ich freue mich auf das Bierbrauen am Freitag, das ich nachholen darf, weil ich das letzte Mal infolge Übelkeit – welche Besonderheit – absagen musste.

🙂