Blutcheck 6/8

Im Westen nichts Neues. Gleicher Tag, fast zur selben Zeit wie immer, warten wir in der Praxis des Onkologen auf den gewohnten Blutcheck. Entnahme – wie gewohnt – einwandfrei, das Warten wieder einmal ermüdend.

Blutwerte sind einigermassen im “normalen” Bereich, Leukos zu tief, das heisst wieder Neupogen-Junkie für die kommenden Tage. Die letzten Tage waren ziemlich beschwerlich da mir das ganze langsam die Substanz raubt, die wohl nicht mehr vorhanden ist. Es wird  mir schon immer klarer dass diese Mittel die da in meinen Körper gezwängt werden, nicht wirklich aus Zuckerwasser bestehen. Einleuchtend…

Dann freue ich mich tierisch auf die nächste – zweitletzte – Kur, nächsten Montag ..

😉

2 Gedanken zu „Blutcheck 6/8

  1. Lieber Adrian, ja es mindert mit den Chemos. Nachher kommt eine Zeit der Erholung. Ich bin mir nicht ganz sicher, hast Du noch etwas von Bestrahlung gesagt? Dann wird es eventuell noch etwas länger dauern bis die Kräfte zurück sind. Aber es geht vorwärts und nur das ist wichtig. Wir freuen uns, dass Du die Freude und Kraft gefunden hast um gestern das Konzert zu besuchen. Das ist doch ein Aufsteller.
    Eine gute Zeit und herzliche Grüsse
    Erna und Peter

    1. Meine lieben Erna und Peter 🙂
      Vielen Dank für die aufmunternden Worte. Ja es dauert nicht mehr so lange wie es schon gedauert hat ..
      Am Konzert konnte ich gestern leider nicht teilnehmen, da ich mich nicht fit genug fühlte, so lange unter so vielen Leuten zu verweilen. Da haben Euch die Zwei wohl einwenig hinters Licht geführt! .. 😀

      Liebe Grüsse

      😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*